Übung – „Groove-Meditation“ … höre Musik, die Dich glücklich macht

Hier geht es um die Lust auf Klang, auf Lieblings-Songs, auf Singen und – wenn man mag – auch Tanzen…!

Groove Dich sooft Du kannst auf eine gigantische Zeit ein, indem Du Dir eine Sammlung mit den Songs zusammenstellst, die Dich glücklich machen. Das ist eine total einfache Methode, in eine fröhliche Stimmung zu kommen.

Beim Autofahren sing ich dann auch noch laut mit und hab ein Strahlen im Gesicht. Wenn ich daheim bin, dann tanz‘ ich auch schonmal durch die Küche mit nem Marmeladenbrot in der Hand.

Für diese Compilation empfehle ich, nur Songs zu verwenden, die Dich in eine wirklich bombastische Glücksstimmung versetzen, auf jeden Fall KEINE „ich-bin-ja-so-betroffen“-Musik. Keine Herz-Schmerz-Schnulze, weil jemand sooo traurig ist, weil man verlassen wurde…, (außer Du verstehst den Text nicht wirklich und der Groove haut Dich um – ).

Musik, die Dich dran erinnert, wie schön das Leben doch ist.

 

Energetische Erklärung

Diese „Groove-Meditation“ verändert Deine Stimmung – Deine Stimmung verändert den Hormon-Cocktail Deiner Drüsen – der Körper wird mit „Glück“ geflutet – die Freude in Dir strahlt in jede Pore Deines Körpers – Angst verschwindet – Leichtigkeit und Beschwingtheit belebt Dein Energiefeld – Deine Aura lernt immer mehr, diese Schwingung dauerhaft zu halten – mit einer neuen, fröhlicheren Frequenz ziehst Du Dir automatisch Situationen an, die leicht und fröhlich sind, die Dich bereichern – Du lernst, Dich nicht ständig auf Probleme zu konzentrieren und loszulassen – dadurch wird das „Feld-der-Probleme“ weniger genährt und das „Feld-des-Glücks“ stärker in den Vordergrund der Aufmerksamkeit gerückt.

„It feels like
Scubbeedubee dab dab diddy deihh

Scubbeedubee dab dab diddy deihh
I love you“

Tagged , , , , , , , , ,