Schönheit und Charisma

innere Schönheit

Ein wirklich „schöner Mensch“ hat eine wundervolle Ausstrahlung. Man nennt es auch Charisma. Und das kann jeder Mensch  für sich erlangen, egal, welche Körperform durch Geburt und Familienzugehörigkeit vorgegeben wurde. Ich bin z. B. klein und alles an mir ist rund. Mein Mann hingegen ist groß und schlank, das finde ich super. Aber ganz egal, wie ich mich anstelle und wie ich meine Gedankenkraft bündele, ich werde keinen großen und schlanken Körper erhalten, weil ich nicht im Grundgerüst die dazu passenden Gedanken in mir erlebe. Dieses Grundgerüst erschafft die grobe Form eines Körpers.

Das, was ich aber mit meiner Gedankenkraft… – mit der Kraft meiner geradlinigen Gedanken bewirken kann, ist eine innere Harmonie zu erzeugen mit meinen Anlagen, Talenten und unterschiedlichsten Neigungen, die alle in mir ihren Platz haben und nach Verwirklichung streben.

Innere und äußere Schönheit ist wie eine unhörbare Melodie, die sich für Dich wunderschön anfühlt.

Übung: die „innere“ Melodie erklingen lassen…

Ziehe Dich zurück an einen stillen Platz, entspanne Geist und Körper. Ich mach das immer in meinem Bett, jeden Abend oder einfach mitten in der Nacht zwischen zwei Träumen. Fühle einmal in Dich hinein, in Deinen Körper. Stell Dir dabei vor, dass Dein Körper so wie die Freiheitsstatue von New York eine äußere Hülle hat, und gleichzeitig gibt es auch innere Räume, die belebt sind, wo etwas passiert in Dir.

Und nun stell Dir vor, dass in Deinem Körper überall Lautsprecher sind, und dass Du jetzt den schönsten Sound der Welt…, „Deinen Song“ zum Klingen bringen kannst, der in jeder Zelle ertönt und alle Deine Zellen zum vibrieren bringt. Nun bleibt Dir nur die „Qual der Wahl“ – … welcher Melodie Du erlaubst, in Deinem Inneren jetzt zu erklingen. Wenn es Dir nicht spontan einfällt, dann lehn Dich einfach zurück und lass es Dein Unterbewusstsein machen – das weiß schon ganz genau,

Tagged , ,