logo

Deine Gedankenkraft gestaltet Deine Realität

Die Wunscherfüllungs-Werkstatt auf Facebook ist der Platz wo Du lernst, Deine Gedankenkraft zu schulen.,

Teilen:

Gedankenkraft – was ist das eigentlich…?

Ich verstehe sie als DAS Werkzeug, bewusste  und gewollte Erfahrungen im Körper zu erzeugen. Ist meine Gedankenkraft nicht konzentriert, dann läuft sie in verschiedenste Richtungen… – sie wird von unterschiedlichsten Strömungen in mir erfasst und hin- und hergerissen, um diesen Gestalt zu verleihen.

Bin ich mir stattdessen klar darüber, was ich verwirklichen möchte, dann kann ich meine Gedankenkraft konzentrieren und bündeln wie einen Laserstrahl. Das passiert, wenn ich mich konzentriert an etwas festbeiße, es haben will mit Haut und Haar. Ich lasse diese Idee nicht mehr los, verfolge sie in Gedanken, in Tagträumen, in Studien über die Menschen um mich herum (wenn ich sie beobachte)… – kurz und gut – ich beschäftige mich immer und immer wieder mit der Realisierung meines Ziels. So, als ob man ein Haus bauen möchte: jeden Tag werden meine Vorstellungen konkreter bis zum tatsächlichen Einzug.

Die Kraft besteht aus meinem Willen, der ganz klar und selbstbewusst auf MEIN Ziel gerichtet ist. Ich lasse das Ziel nicht mehr aus den Augen und ich erlaube mir in meinem Innersten, das Ziel auch zu erreichen. Einfach weil ICH es WILL.

 

Die Wunscherfüllungs-Werkstatt

Wer lernen möchte, mit der Kraft der gerichteten Gedanken ein wenig zu spielen und diese positive Wirkung auch zu erfahren, den lade ich zur „Wunscherfüllungs-Werkstatt“ auf Facebook ein.

Mit meinen Sinnen und durch die Kraft meines Geistes, etwas Neues und äußerst Erstrebenswertes für mich zu erfinden, wirkt diese Kraft und verdichtet die Energie in immer konzentriertere Form, bis sich schließlich Situationen ergeben, die man nur ergreifen muss um den Wunsch zu einer Tatsache zu machen.

Wie wirkt die Geisteskraft in der Materie?

Für mich ist klar, dass jedes Ding von einem Energiefeld – dem sog. „morphogenetischen Feld“ umgeben und durchdrungen ist. Auch Dein und mein Körper haben ein solches Feld, das man als „die Aura“ bezeichnet. Durch dieses Feld kommuniziert alles miteinander… Menschen – Tiere – Pflanzen, einfach alles… – , mit unseren Sinnen ertasten wir im täglichen Leben die „Felder“ der Plätze, Personen und Möbel in unserer Umgebung.

Meine Gedanken formen z. B. das Aussehen meines Körpers und Schwingung meines Energiefelds:
Fühlt man sich fröhlich „be-schwingt“, dann kann man das nicht nur in der Aura, sondern auch auf jeder anderen Körperebene wahrnehmen: Man sieht es durch den Glanz der Augen, die Mimik, die Körperhaltung und man hört es auch durch den Klang der Stimme. Summa summarum wirkt das Energiefeld von der feinsten Ebene bis zur dichtesten Dichte in uns. Gibt man einem Energiefeld (mit dem man in Beziehung steht) die Richtung vor, dann geht es automatisch in Resonanz, wie eine vibrierende Stimmgabel, die eine danebenstehende Stimmgabel „ansteckt“ und ebenfalls im selben Ton zum Schwingen bringt.

Ist man glücklich, dann arbeitet die Körper-Chemie auch anders – sie schüttet z. B. sog. „Glückshormone“ aus, die wiederum den Körper gesunden lassen an den Stellen, wo vorher Bedrückung und Angst vorherrschte und in den dortigen Zellen gespeichert wurden.

Daher kann man auch über bestimmte Therapie-Formen durch das bloße Berühren dieser verspannten oder verhärteten Körperstellen an die „Signatur des Problems“ gelangen und diese durch positive Resonanz wieder auflösen. Es geht dann ein größeres Bewusstsein durch den herzlichen, aber unbeteiligten Therapeuten oder Arzt (auch Fachwissen um die Mechanik des Körpers) in Resonanz (Beziehung) mit der ursprünglichen Angst…, die „Puzzleteilchen“ im Patienten werden gedanklich und möglicherweise auch wortlos (non-verbale Kommunikation) neu sortiert… – und so geschieht Heilung oder das Heil-werden im Körper. Beide erfahren gleichermaßen eine Be-Reicherung: Therapeut und Klient.

 

Kindererziehung durch positive Resonanz

Wenn Eltern und Lehrer mit sich selbst“stimmig“ sind, dann sind sie in der Lage, ihre momentane eigene, gefühlte „Wahrheit“ dauerhaft und lebendig auszudrücken. Dann sind sie in Kontakt mit ihrer eigenen Kraft. Sie stecken sich ihre eigenen Ziele und verfolgen diese in einer ständigen Kommunikation über das Wahrnehmen der immer wieder neu entstehenden Gefühle.

Solche Menschen schaffen ein absolut positives Umfeld, wo die Kinder durch die innere Harmonie der Erwachsenen einen gefühlten „Wohlklang“, eine Harmonie erleben, die es ihnen erlaubt, auf bestem Niveau zu lernen.

 

Was ist eigentlich „lernen“?

Lernen ist das Hinzufügen von neuer Information – es ist eine Integration des Neuen in das bereits verstandene (bereits in die Persönlichkeit integrierte) Wissen. Immer dann, wenn Information „persönlich“ wird – wenn sie in einem persönlichen Kontext gesehen wird – dann wird Information zu lebendigem Erfahren. Und etwas, das ich erfahren habe, das wird zu WISSEN.  Allumfassend und themen- und fächerübergreifend.

 

Schönheit – Körpererziehung durch positive Resonanz

Ein wirklich „schöner Mensch“ hat eine wundervolle Ausstrahlung. Man nennt es auch Charisma. Und das kann jeder Mensch  für sich erlangen, egal, welche Körperform durch Geburt und Familienzugehörigkeit ihm vorgegeben ist. Ich bin z. B. klein und alles an mir ist rund. Mein Mann hingegen ist groß und schlank, das finde ich super. Aber ganz egal, wie ich mich anstelle und wie ich meine Gedankenkraft bündele, ich werde keinen großen und schlanken Körper erhalten, weil ich nicht im Grundgerüst die dazu passenden Gedanken in mir erlebe. Dieses Grundgerüst erschafft die grobe Form eines Körpers.

Das, was ich aber mit meiner Gedankenkraft… – mit der Kraft meiner geradlinigen Gedanken bewirken kann, ist eine innere Harmonie zu erzeugen mit meinen Anlagen, Talenten und unterschiedlichsten Neigungen, die alle in mir ihren Platz haben und nach Verwirklichung streben.

 

Innere und äußere Schönheit ist wie eine unhörbare Melodie, die für Dich wunderschön sich anfühlt.

 

Übung – Schönheit und Selbstheilungskraft durch die innere Melodie:

Ziehe Dich zurück an einen stillen Platz, entspanne Geist und Körper. Ich mach das immer in meinem Bett, jeden Abend oder einfach mitten in der Nacht zwischen zwei Träumen. Fühle einmal in Dich hinein, in Deinen Körper. Stell Dir dabei vor, dass Dein Körper so wie die Freiheitsstatue von New York eine äußere Hülle hat, und gleichzeitig gibt es auch innere Räume, die belebt sind, wo etwas passiert in Dir.

Und nun stell Dir vor, dass in Deinem Körper überall Lautsprecher sind, und dass Du jetzt eine Musik spielen kannst, die in jeder Zelle ertönt und die Zelle zum vibrieren bringt.

Nun bleibt Dir nur die „Qual der Wahl“ – … welcher Melodie, welchem Sound erlaubst Du, in Deinem Inneren jetzt zu erklingen. Wenn es Dir nicht spontan einfällt, dann lehn Dich einfach zurück und lass es Dein Unterbewusstsein machen – das weiß schon ganz genau, womit Du Dich wunderschön und anziehend und weiblich, oder stark, emphatisch und männlich (oder was ganz anderes) fühlst. Vielleicht willst Du ja auch sein wie „Lara Croft“ – auch sie hat eine „innere Melodie“… – dann stell Dir einfach vor, dass Du diese jetzt „hörst“ und dann lässt Du diese in Deinem Körper laufen. Je öfter  desto besser, denn ein neues Energiefeld verdichtet sich nach und nach.

Mit dieser „Idee“ Deiner ur-eigensten Melodie kannst Du Dein gesamtes Wesen beeinflussen und in Harmonie versetzen – alles was Du bist, auf einen Schlag in lebendige Bewegung und Gesundheit bringen.

Das ist die Kraft der inneren Töne, die Harmonie des Körpers zu erzielen, damit alle Organe über das Nervensystem neu ausjustiert werden können. Hier sehen wir ein Werkzeug der Selbstheilungskräfte in Aktion: „Das Nervensystem ist das Internt des Körpers.“ (Zitat meines Mannes)

 

Zur Unterstützung empfehle ich im Vorfeld das Mentaltraining „Aus der Quelle meiner Seele“ oder „Mein Innerer Arzt„. Wer sich mehr Affirmationen zugänglich machen möchte, um besser und intensiver zu lernen, dem empfehle ich unser Lern- und Motivationstraining für Schüler „IQ – The Brainstorm“ und/oder „IQ-Sprachen„.


Dieser Seite folgen:
  • Share

Leave a reply